21.12.2017

Brockhaus Capital Management AG schließt Kapitalerhöhung erfolgreich ab

Rund € 50 Mio. im Rahmen einer Privatplatzierung eingeworben / Aufbau eines Beteiligungsportfolios als nächster Schritt

Frankfurt am Main, 21. Dezember 2017 – Die im Sommer 2017 neu gegründete Brockhaus Capital Management AG – eine auf mittelständische Innovations- und Technologieführer spezialisierte Industrieholding – verkündet den erfolgreichen Abschluss ihrer Kapitalerhöhung: Zwischen Ende September und Anfang Dezember wurden im Rahmen einer Privatplatzierung rund € 50 Mio. von verschiedenen institutionellen und privaten Anlegern eingeworben.

Brockhaus Capital Management stützt sich auf das erfolgreiche Team und die bewährte Strategie der Beteiligungsgesellschaft Brockhaus Private Equity GmbH, die zwischen 2000 und 2017 mit Investments im deutschen Mittelstand über drei Fonds-Generationen hinweg für Ihre Investoren außerordentliche Renditen erzielt hat. Anders als Brockhaus Private Equity nutzt Brockhaus Capital Management keine Fondsstruktur, sondern bietet Investoren mehr Flexibilität durch die Möglichkeit einer Direktbeteiligung an Portfoliounternehmen durch Aktien.

„Nach unserem erfolgreichen Private Placement sind wir nun in der Lage, den Blick gezielt auf den Erwerb wachstumsstarker und hochprofitabler Hidden Champions zu richten und für unsere Industrie-holding ein attraktives Unternehmens-Portfolio aufzubauen“, erläutert Marco Brockhaus, Vorstandsvorsitzender der Brockhaus Capital Management AG. „Die bisherige Entwicklung von Brockhaus Capital Management verlief sogar schneller, als wir erwarten durften. Für das kommende Jahr sind wir damit bestens gerüstet, auch im Hinblick auf einen möglichen Börsengang“, ergänzt Brockhaus.

<  zurück zur Übersicht